Geile Wichserei in der Sauna


Click to Download this video!

Ich war auf Dienstreise in Leipzig und wenn ich übernachte, gehe ich nach Feierabend immer in eine Therme/Saunalandschaft etc. In Leipzig gehe ich immer in die Sachsentherme. Dort habe ich schon einige geile Erlebnisse gehabt, denn dort gibt es eine Örtlichkeit, die zum Schwanz zeigen einfach perfekt geeignet ist und es gibt auch einen kleinen Außenbereich, wo man ungesehen bleiben kann, wenn man etwas aufpasst.

leipzig

Aber zurück zu der Örtlichkeit. Ihr kennt sicher die kleinen Regalfächer die es in den Thermalbädern gibt, wenn man in den FKK Bereich kommt. Dort kann man sich entkleiden und seine Badeklamotten in die kleinen Fächer legen. In der Sachsentherme kommt man durch ein Drehkreuz rein und sofort rechts liegt der Raum in dem die Regale sind. Die Besonderheit hier ist, dass die Regale um die Ecke rumgehen, man also den letzten Teil nicht einsehen kann ohne dass man selbst um die Ecke geht.

Geil ist aber, dass in allen Ecken Spiegel von der Decke bis zu Boden gehen die in den Ecken über Eck angeordnet sind. So kann man aus dem hintersten Eck, in das man nicht einsehen kann, aber zum Eingang schauen und sieht wer kommt, bevor die Leute einem selbst sehen.

Mein Handtuch und Bademantel habe ich in der hintersten Ecke platziert. Da hinten stehe ich gerne, wichse mir den Schwanz hart und stehe mit den abstehenden steifen 20 cm da und warte ab, wer kommt. Ich tue so als wenn ich bei abtrocknen bin, habe mein Handtuch in der Hand und kann so meinen harten abstehen Schwanz bei Bedarf bedecken.

Heute war mal wieder so ein Tag der Tage, wie es sie nicht oft gibt und das will ich Euch jetzt erzählen. Wie immer kein Fake und nicht erfunden oder dazu gedichtet. Alles so live passiert.

Ich war früh mit der Arbeit fertig und war schon um 16 Uhr in der Sauna angekommen. Hab mein Sachen in die Regale gelegt, den Schwanz hart gewichst und ein wenig gewartet, kam aber nichts rein, so dass ich dann mit dem geschwollenen Schwanz in Richtung der Saunen bin. Hab überall mal reingeschaut was so drin sitzt, aber auch da war nicht wirklich was, wo ich mein Rohr hätte zeigen können. In der letzten Sauna vor dem Ausgang zum Außenbereich saß ein junger Typ und in der Ecke lag eine rundliche Frau auf dem Rücken.

Vielleicht hat der Typ ja einen schönen Schwanz den man sich mal anschauen kann, oder die Frau ist schaut mal und bin dann da rein. Es war einfach wenig los, war ja auch noch früh. Die Bänke waren als U angeordnet. Ich setzte mich in die Mitte, aber näher zu der Frau, die links, mit den Beinen zu mir lag und rechts der Typ. Der Typ war ca. 25-30 war rasiert, aber hatte nur einen kleinen Schwanz und war auch ziemlich schüchtern.

Die Frau war ca. 65, rundlich, nicht rasiert und ihre Möpse lagen dick und schwer seitlich hängend da. Das sah schon geil aus. Ich lehnte mich zurück, entspannte mich und wartete ab was sich ergibt. Die Titten waren geil und ich schaute mir die an und stellte mir vor wie ich aufstehe und mir jetzt einfach mein hartes Rohr an den herrlichen weichen Dingern reibe.

Mein Schwanz wurde bei den Fantasien länger und dicker, wurde aber nicht komplett hart. Das wohlige Gefühl, wenn der Schwanz langsam hart wird machte sich breit und ich fasste mir kurz an den Schwanz. In dem Moment machte die Frau die Augen auf, sah das und setzte sich sofort auf. Oh man hatte die geile Titten und ich starrte die Dinger an, was sie merkte.

Sie sprang auf und ging zügig raus und schüttelte den Kopf dabei. Bescheuert, dachte ich. Hab doch gar nix schlimmes gemacht, was ich auch wirklich nicht hatte. Hatte der Typ was blödes gemacht? Ich hatte nicht geschaut und wusste es echt nicht.

Ich blieb so entspannt nach hinten gelehnt sitzen, schaute mal nach dem Typ, als kein 2 Minuten später die Tür aufging, die Frau wieder kam und einen andere Frau dabei hatte. Die zweite sagte was in der Richtung: die hier? Na, dann wollen wir mal sehen wie sie das finden. Die andere Frau war jünger, ca. 45, schmal gebaut und kleine Tittchen, was ja gar nicht mein Ding ist wenn ich die Wahl habe.

Die Ältere setzte sich zur Wand hin, die Junge zu mir. Sie drehte sich leicht zu mir und stellte die Beine hoch auf die Bank. Was hatte die denn vor? Der Typ und ich konnten voll auf die blank rasierte Fotze gucken. Die hielt sie uns regelrecht hin. Ich klotze ihr voll auf die Fotze und merkte wie mein Rohr dick und lang wurde. Es pochte und zucke im Schwanz und langsam hob er von der Bank hab. Die fasste sich doch tatsächlich an ihr Ding und zog die Lippen auseinander, so dass ihre Fotze richtig offen stand.

Es gab kein halten und mein Schwanz richtete sich voll auf und stand steil in die Luft und genau so blieb ich auch sitzen. Ich vermutete, dass die Alte sich begafft fühlte und der Jungen draußen was gesagt hat und die meint jetzt, dass sie uns mal in eine peinliche Situation bringt. Soll sie, sie weiß gar nicht was sie mir für einen Gefallen tut. Ich sitze zurück gelehnt auf der Bank, mein hartes steifes Rohr steht für die 2 in die Luft und ich werde den Teufel tun, meinen Schwanz zu verstecken.

Als mein Schwanz steil empor stand, stand der Typ auf und ging schnell raus. Die Alte stupste die Junge an und sagte leise, was ich aber doch hören konnte zu ihr: schau Dir das Ding doch mal an. Jaja, so geht das sagte die Junge. Jetzt kannst ja wieder gehen, wir haben es ja geschafft und bei grinsten. Grinst ihr 2 doch, ich wollte nicht Euch begaffen, ich wollte Euch meine harten langen Prügel zeigen und das habt ihr toll gemacht dachte ich für mich.

Die Alte ging und ich saß mit dem offene Loch und meiner harten Latte jetzt alleine hier. Sie griff sich wieder an die Fotze und zog noch mal richtig auseinander. Da schnappte ich sofort mein Rohr und zerrte die Vorhaut zurück, schob noch mal hin und her und lies meinen Schwanz dann mit blanker Eichel vor ihr stehen. Junge Junge, sagte sie, Du hast ja schon einen geilen Schwanz, wenn wir jetzt nicht in der Sauna wären würde ich mir gerne mal schnappen.

Ui, jetzt überraschte aber die mich. Da wäre ich sofort dabei, antwortete ich. Da stand sie auf, kam zu mit, grinste und meinte nur, dass man ja wenigstens mal kurz testen kann. Sie dreht mir den Rücken zu, positionierte ihr Becken über meinem Rohr und ließ ihre Fotze Richtung meinem hochstehenden Schwanz runter. Geschickt setzte sie ihre Fotze, ohne Unterstützung ihrer Hand auf meine Schwanzspitze und ließ mein Rohr in sich hineingleiten.

Oh Wahnsinn, wie geil ist denn das. Man denkt, man kann seinen Schwanz zeigen und ganz plötzlich stülpt da eine Tussi einem ihre Fotze über den Schwanz. Sie war super eng und auch total Nass, denn mein Rohr rutschte super leicht in sie rein. Wow, was für ein geiler Schwanz sagte sie, ritt mich ein paar Mal und stand auf. Mein Schwanz flutschte mit einem Schmatzer aus ihr raus. Sie drehte sich um, lachte mich an und ging raus. 

Jetzt war ich unendlich geil. Wie geil war denn das, einfach nur ein Traum. Mein Schwanz wurde und wurde nicht mehr weich, der stand und stand knallhart weiter. Ich musste mit dem abstehenden Schwanz aus der Sauna raus. Ich ging kurz unter die Dusche, wo mein Rohr wenigstens aus der Waagrechten rausging aber immer noch im 30 Grad Bogen abstand.

Dann in die Ecke zu meinen Sachen und an der Wand, genau neben meinen Sachen stand eine Frau in einem hellblauen alten Bademantel, dünn und mit grauen Haaren. Sonst war alles leer, Keiner sonst da. Ich stellet mich direkt neben sie, wir waren nur 30 cm nebeneinander. Ich nahm sofort mein Handtuch weg und stand vollkommen nackt und mit dem dicken Schwanz neben ihr. Ich legte umständlich und ganz langsam mein Handtuch in das Regal. Immer schön die Arme oben, damit mein Rohr frei für sie zu sehen war. Es dauerte auch nur Sekunden bis sie die Latte registriert hatte und sie glotze mir voll drauf.

Ich drahte mich ein wenig zu ihr, lächelte kurz und sie lächelte zurück. OK, volle Kanne drauf dachte ich während mein Rohr sich schon weiter aufrichtet. Ich bleib einfach so stehen, schaute zu wie sich mein Rohr, immer härter werden wieder in die Waagrechte begab und schaute der Frau zu wie sie meinen Schwanz im Blick hatte. Als er voll abstand, fasste ich hin und schob die Vorhaut zurück. Da mir der Saft schon von vorher in Strömen lief, war mein Eichel dick und nass glänzend für sie da.

Sie machte ihre Bademantel auf und es kamen Titten zum Vorschein, die vielleicht Körbchengröße B-C waren und wie Schläuche hingen. Sie nahm Creme und fing an sie die Möpse einzucremen und zu massieren. Das war wie ein Startschuß und ich fing an mein Rohr zu wichsen und so schauten wir uns gegenseitig zu. Ich fragte, ob sie Creme für mich hätte. Ich könne mir was wegnehmen sagte sie und hielt mir die Titten hin.

Eigentlich wollte ich, dass sie mir den Schwanz eincremt, aber so geht es auch dachte ich. Die rechte Hand an meinem Rohr und wichsen, nahm ich die Linke und rieb ihr die Schlauchtitten. Die fühlten sich herrlich an. Ich sagte ihr dann, was ich eigentlich mit der Creme wollte, da hatte ich sofort ihre Hand an meinem langen Rohr. Sie brachte die Hand gar nicht ganz drum und wichste mich sofort heftig ab. Die bringt mich jetzt zum abspritzen dachte ich.

Da passierte das Schlimmste was kommen konnte. Es kam eine Frau mit 2 Kindern. Zum Überfluss trocknete sie die Zwerge ab und es war abzusehen, dass dies noch dauern würde. Wir mussten hier abbrechen. So einen Scheiße!! Innerhalb von nur 40 Minuten die ich jetzt hier war, hatte ich mein hartes Rohr schon 3 Frauen gezeigt, hatte den Schwanz schon in Einer drin und ein Andere hatte ihn in der Hand und gewichst, aber zu abspritzen hat es nicht gereicht. Jedes Mal die Störungen. Wie geil und aufgedreht ich jetzt war, könnt ihr Euch vorstellen. Egal ob Frau oder Mann, wer als nächstes kommt, soll mich zum abspritzen bringen. 

In 40 Minuten schon so viel erlebt wie sonst den ganzen Abend nicht und jetzt passierte nichts mehr. Alle 3 Frauen waren nicht mehr da und es war noch weniger los. 17 Uhr ist die Zeit, wo die Nachmittagsbesucher gehen und die für den Abend erst kommen.

Ich war im Pool und hatte mir den Schwanz ein wenig vom Massagewasserstrahl massieren lassen und lief mit den angeschwollenen, etwas mit dem Handtuch abgedeckten ca. 17 cm baumelten Schwanz Richtung Dusche, als ich am Eingang zu Sauna 2 Frauen in schwarzen Badeanzügen reinkommen sah. Ja wow, los rein mit Euch zu dem Regalen, ich komme sofort dachte ich. Die gingen aber nicht zu den Regalen, sondern liefen mit ihren Badeanzügen einfach in den FKK Bereich und kamen in meine Richtung.

Jaaaaa, sich bekleidete Frauen nackt zu zeigen ist noch ein Kick besser für mich, das liebe ich noch mehr. Also nahm ich das Handtuch weg, ließ meinen dicken Schwanz hin und her schlagen und ging auf die 2 zu. Die sahen den dicken langen Schwanz auch sofort und glotzen mir drauf. So gingen wir direkt aneinander vorbei. Hab ich Dir doch gesagt, hörte ich eine von den 2 in gebrochenem Deutsch sagen. Super, die wollten genau das sehen, wenn ich es richtig verstehe.

Die Eine zeigt der Anderen, dass es hier nackte Männer und Schwänze zu sehen gibt. Ich hoffte, dass ich das nicht nur erträumte. 

Die 2 müssen den Akzent nach Italienerinnen sein. Beide um die 45 Jahre, mollig, eine mehr die andere weniger. Schätze 100 kg und 90 kg. Beide dicke Titten und Ärsche und dunkle kurze Haare. Genau mein Thema an Figur. Aus einer Ecke raus beobachtet ich die 2. Offensichtlich hatten die 2 nicht die Absicht sich zu entkleiden, denn die liefen weiter in den Badeanzügen rum. Mal schauen, wann sie angesprochen werden. Ich ging nach Draußen, denn da konnte sie ungesehen beobachten, weil es draußen bereits dunkel war. Als sie in einen der 3 Whirlpool gingen, bin ich sofort hinterher.

Zwei Pool waren leer, nur im dritten waren die 2 Frauen, was mir egal war, sollten sie doch merken was ich vorhabe. Ich brauchte den Schwanz nicht anwichsen, der war vor lauter Vorfreude geschwollen genug und war soweit hart, dass er gleich anfing abzustehen. So ging ich die Treppe des Pool hoch, zog vor den Frauen stehen die Badeschuhe ganz langsam aus und lies sie meinen Schwanz sehen, der immer fester wurde und langsam aber sich in die Waagrechte ging. Mit dem halb abstehenden Schwanz stieg ich vorwärts in den Pool und ließ Rohr vor den 2 Wippen.

Die schauten sich verschwörerisch an und grinsten und lächelten auch mich an. Ich versuchte nach Körperkontakt, rückte näher, aber es kam nichts zurück. In ließ immer wieder mal die blanke Eiche aus dem Blubberwasser rausblitzen. Die 2 sahen genau was ich tat, machte aber nichts. Nicht Pro und nicht Contra. Als die Luftblasen aufhörten blieb ich mit dem knallharten steifen Schwanz so sitzen, griff mir hin und schob die Vorhaut zurück und die 2 schauten bei allen zu. Sie gingen dann raus, leider ohne Wort oder tat. OK, kann ja nicht immer, bin ja heute auch schon ganz schön verwöhnt. Die 2 sind in die Dusche und ich bin kurz danach, als mein abstehender Schwanz etwas nachgelassen hatte auch zur Dusche.

Als ich reinkam, waren die immer noch drin. Ich stellte mich so, dass sie mich sehen konnten und sie schauten auch sofort wieder zu mir. Sekunden und mein Schwanz war wieder knüppelhart und stand ab. Ich ließ es einfach so geschehen, war mir jetzt voll egal, ob mich sonst wer sah oder das Treiben entdeckte. Die Dickere zu ihren Badeanzog oben runter und legte die Titten frei. Super geile Euter kann ich Euch sagen, ich nahm meinen Schwanz und wichste sofort drauf los und ihr zu quittieren, wie geil die Euter sind. Die andere schob sich die Hand seitlich in den Badeanzug zu ihrer Fotze und rieb sich.

Die Dicke knetete die Euter und ich wichs mich vor den 2 ab. Ich wichste richtig heftig, so dass die Eier mit Sack hüpften. Jetzt legte auch die Dicke zu und schob beide Hände von oben in den runtergelassenen Badeanzug und massierte sich auch die Fotze.

Und wieder kamen Leute dazu und ich sofort um die Ecke zu den Regalen. Ich wichste da einfach weiter. Ich musste jetzt endlich abspritzen. Ich schaute in die Spiegel, um zu sehen wenn jemand kommt und wichste mich schnell und heftig. Da kamen Schritte, das darf doch nicht wahr sein, dachte ich! Aber es waren die 2 Italienerinnen. Ich hatte das Schwanzwichsen kurz gestoppt, aber als ich die 2 sah, machte ich einfach weiter. Sie kamen um die Ecke und blieben Ruckartig stehen, sie hatte wohl nicht mit mir gerechnet und jetzt stand ich wichsen vor Ihnen.

Sie waren wieder brav angezogen. Sie kamen näher, lächelten und schauten mir beim Schwanz wichsen zu. Noch 5 -6 Züge und ich spritze die Sahne ab und das wird ein riesen Ladung. Wenn ich so lange aufgegeilt werde, sammelt ich einiges an Sperma und dann kommt ordentlich was. Sie standen dicht vor mir und schauten runter als der erste Tropfen aus der Eichel quoll und sofort ein riesen Schuß hinterher. Ich stöhnte richtig laut auf, so geil und intensiv kam es mir. Die ersten 3 Schuß Sperma pumpten so schnell hintereinander, dass ich alle Beide mit meiner Sahne vollspritzen konnte, bevor sie reagieren konnten und einen Satz nach hinten machten.

Es kamen tatsächlich noch 4 weiter riesen Spermaladungen hinterher. Die 2 staunten wirklich nicht schlecht. Ich wichste noch ein wenig weiter bis der Orgasmus abgeebbt war und genoss noch ausgiebig die Blicke der 2 dicken Italienerinnen.
Ich erzählte Ihnen dann, dass ich in der Nähe in einem Hotel bin und wenn Sie Lust hätten können sie vorbeikommen und noch Mal zusehen oder auch gern mehr. Ich war einfach noch immer so geil und versuchte es einfach.

Die 2 sprachen auf Italienisch miteinander, dann drehten sie sich zu mir und nickten. Oh wow, ich konnte es noch gar nicht richtig fassen. Mein Schwanz wollte sofort wieder……….

Ich ging in das Bistro der Sauna und schrieb den 2 die Adresse auf und wir verabredeten uns.
Was für ein geiler Tag, der wird mir ewig in Erinnerung bleiben und ich kann Euch sagen, die 2 kamen wirklich und es war verdammt super geil. Ich wurde von den 2 richtiggehend benutzt. Die haben mich vom feinsten leer und kaputt gemacht.

(12.016 mal wurde bereits zu dieser Sexgeschichte abgespritzt)
Alle Personen und Handlungen dieser Erotikgeschichte sind Fiktion und frei erfunden.
Alle Akteure und Modelle sind volljährig.
Ein Kommentar zu dieser Geschichte

Kommentar zu dieser Sexgeschichte schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Online porn video at mobile phone


bruder schebt seinen fickbolzen in seine schwesterlespen beim sexgeile sexgeschichten zum lesenkostenlose lesbensexgeschichtentolle sexgeschichtenerstes mal wichsenSexgeschichten im kellererotische geschichten lesbischzur sklavin abgerichtetkostenlose lesbensexgeschichtendeutsche lehrerin pornoschwule opas fickenschwangere wird geficktmutter und sohn sex gratispipi machen inzest geschichtesexstellung hubschrauberim vorbeigehen frau angespritzt pornarsch voll geschichtenpornoheft fickstory bilderanal erziehungslip unterm rockgaygeschichtecache:LnzZnUtjsDoJ:atriumkurgan.ru/fetisch/hund/ www.kosten lose pornos.defrau fremdbesamtmilf nachbaringeile nachbarin geschichtenschwule geschichtencuckold sexgeschichtengeschichten lesbischjunge mädel fickenschwester fingernschwangere ficken bildervon mutter geficktschwanz ausgesaugtpapi fickt tochterKOSTENLOSE FICKGESCHICHTEN VOR MEINEN AUGEN WIRD SIE GESCHÄNDETmein schönster ficknutte wird geficktsauna fickgeile fikzeig mir deine dicken tittensexgeschichten zelten mit frau und schwiegermuttergeile muttissohn fickt mutter deutschbruder fickt die freundin seines bruder so lange eher weg istdie mutter wird geficktomas geile sexgeschichtenbesamung geschichtenpenis klassenfahrtmeine nackte schwesterfeuchte muschis fickeninzest geschichten zum lesengeile oma geschichtendeutsche lehrerin ficktsex geschichte Massage deutschmann fingert frauerotische geschichte frausex mit der mutter meines freundesgeiler fick comsex heschichtenvater tochter sex storygay geschichten smgay vergewaltigung pornogeile geschichten gaymilf lehrerinsex bildergeschichtentranse spritzt mir sein Sperma in den Mund sexgeschichtegeile mütter nacktsexbums geschichtendevote mädchenals ich sehen musste wie meine frau gefickt wurde wichste ichsexg eschichtengeile fick fotzeerotische bi geschichtenarschfiksex geschichten in der schulemama fick michficken am meermeine scharfe mutternackte gefesselte mädchenwichsen im zeltlagernasse möse leckenerotikgeschichten gratis lesenerste gay erfahrung