Die alte sexy Freundin

Click to this video!

Wir kannten uns aus der Schule, waren in der selben Klasse hatten aber nicht viel miteinander zutun. Dann erkannte ich sie bei einem Freunde Chat Portal, schrieb sie an und wir kamen ins Gespräch. Was man gerade so macht, wo man arbeitet, was es neues gibt und natürlich auch ob man in ner Beziehung ist. Ich hatte etwas die Zeit vergessen und es wurde spät. Kathy wollte dann auch schlafen gehen und so verabredete man sich für den nächsten Abend wieder im Chat.

Sie ging mir den ganzen Tag nicht aus dem Kopf, wobei sie nicht mal mein Typ war. Kathy war früher sehr füllig – wie sie jetzt wohl aussieht? Ist ja immerhin 5 Jahre her. Ganz aufgeregt hab ich mich dann eingeloggt und ihr Profil erneut durchstöbert. Bing, da war sie auch schon. Wir schrieben weiter über den Alltag, doch ich wurde neugierig und fragte sie nach einem aktuellen Bild.

„Na klar, wenn ich auch eins von dir bekomme“ Schnell waren die Mail Adressen getauscht und ich hab ihr eins von der letzten Bewerbung geschickt. „Schick, hast dich gemacht“ schrieb sie. „Und wo bleibt das für mich?“ fragte ich ungeduldig „Ich überlege noch welches“ „Dann schick doch einfach alle“ „Sicher?“ „Na klar“ „Du hast es so gewollt“

Da war endlich die Mail mit 3 Bildern von ihr. Das erste war wie bei mir ein Bewerbungsfoto, das 2. zeigte sie Bei einer Familienfeier im Kleid – und ja sie ist immer noch eine echte Rubensfrau. Das 3. allerdings war der Hammer. Sie lag auf dem Bett, die arme unter den rießigen Brüsten verschränkt und schaute extrem verführerisch. Ich konnte nur noch „WooW“ schreiben. „Ich scheine dir ja zu gefallen“ „Auf jeden Fall, hast du noch mehr Bilder?“ „Vielleicht? 😉 – „Was machst du am Freitag Abend?“

„Ich hab noch nichts vor – Wieso?“ „Wollen wir uns mal treffen, bissl quatschen und vielleicht was trinken gehen?“
„Klar gerne – wann soll ich da sein?“ „Um 8 darfst du mich abholen ;-)“ Ich darf sie abholen, na toll – sie hat mich doch schon jetzt in der Hand Wir schrieben noch eine ganze Weile und unsere Andeutungen wurden immer zweidutiger.

Ich war sehr erregt, sie blieb cool und spielte dennoch mit – bzw machte mich heiß. Gegen elf verabschiedeten wir uns – schließlich war Donnerstag und am nächsten Tag stand das Treffen an. Meine Fantasie spielte verrückt, ob wir Intim werden oder doch nur wie alte Schulkameraden plaudern? Der Freitag zog sich wie Kaugummi, dann endlich Feierabend, nun aber heim, duschen und zu ihr. Pünktlich um 8 klingelte ich an ihrer Tür.

Sie öffnete und bat mich herein. Ui, das ist echt ne Rubensfrau 1,70 groß und 120kg. Sie trug ein bequemes Kleidchen welches einiges erahnen lies. „Wo wollen wir hin?“ fragte ich sie. „Ich dachte mir, wir bleiben hier – hab noch ne gute Flasche Wein“ „Nagut“ „Machs dir bequem“ Sie holte den Wein und setzte sich mir gegenüber. Beim nach vorne beugen formten ihre Brüste ein wahnsinns Dekoltee, so das es mir schwer viel die Augen davon zu lassen.
Natürlich hat sie das bemerkt und mich frech angegrinst. Wir prosteten und begannen über frühere Zeiten zu plaudern.

Wie schon im Chat kippte das Gespräch ins Persönliche ab und der Wein tat seinen Teil. Wir redeten über Erfahrungen und ich staunte nicht schlecht, was diese Mollimaus schon erlebt hatte. Unser Gespräch wurde immer Offenherziger. Schließlich fragte ich wie sie es zur Zeit so Handhabt. „Richtig geraten, Handarbeit und Spielzeug und bei dir?“ „Bei mir ist leider auch Handbetrieb angesagt. Was hast du denn für Spielzeug?“ fragte ich neugierig.

Sie stand auf, verschwand im Schlafzimmer und kam mit 2 Vibratoren wieder. Einer kleiner silberner und einer in Naturform, wobei der schon recht groß war. Ich staunte nicht schlecht doch sie meinte „das ist nur eine kleine Auswahl“ und wieder dieses freche Grinsen. Mir stieg offensichtlich die röte ins Gesicht, dabei starrte ich immer wieder auf den großen Naturvib.

„Der scheint dir zu gefallen?“ dabei griff sie nach dem großen, küsste sanft mit ihre vollen Lippen die Spitze und leckte leicht darüber. Ihr provokanter Blick brachte heizte mir noch zusätzlich ein. „Damit kann man viel Spaß haben“ mit diesen Worten saugte sie den Vib förmlich auf. Allein der Anblick ihrer Lippen um den Gummischwanz machte micht noch geiler.

„Komm her“ sagte sie – ich stand auf und ging zu ihr – wie benebelt vor Erregung. Sie sah mir in die Augen und griff sofort in meinen Schritt. „Ohh da freut sich aber Einer“ eh ich mich versah hatte sie meine Hose geöffnet und meinen Schwanz frei gelegt.

Fest umgriff sie meinen Schwanz und wichste ihn zweimal. Ich stöhnte auf und genau in diesem Moment setzte sie den Vib an meine Lippen, sah mich fordernd an und griff fest um meinen Schwanz. Ich lies gewähren, dann begann sie mich mit dem Vib in den Mund zu ficken. „Steht dir“ sagte sie und grinste schelmisch. „… und jetzt gibts du Dir mal Mühe, komm zeig mir wie MANN das macht“ und so begann ich Ihren Dildo zu blasen.

Kathy war sichtlich begeistert und schaute kurz zu, bis sie mir ihren Freundspender weg nahm. „Hätte ich dir nicht zu getraut, mal sehen wie weit du mit gehst“ „Was meinst du?“ „Wirst du schon sehen“ „Jetzt bin ich erstmal dran“ mit diesen Worten zog sie sich aus und ich konnte ihre ganze weiblichkeit bewundern. Niemals hätte ich gedacht, dass solch eine mollige Frau so sexy sein kann.

Sie setzte sich wieder bequem auf die Couch, rutschte an die Sitzkante und spreizte ihre Beine. Ich verstand gleich, begab mich dazwischen und begann sie sanft küssen. Dabei bestaunte ich ihre Pussy, und griff nach ihren gewaltigen Brüsten. Sie stöhnte leise auf und verlangte mehr. Meine Zunge begann ihre Lippen zu teilen und in ihr allerheiligstes vorzudringen. Ich schleckte durch ihre Spalte, immer tiefer – und sie war sehr tief.

Ihr Saft schmeckte köstlich, endlich hatte ich die Kontrolle wieder gewonnen. Allerdings nicht lange, da legte sie ihre Hände auf meinen Hinterkopf und dirrigierte mich durch ihre Spalte. Letztendlich war mein Gesicht voll von ihrem Saft und sie zog mich nach oben. „Ich will deinen Schwanz“ „Noch nicht“ sagte ich und legte meine Hand auf ihre Pussy.

Ich wollte sie erst so richtig heiß machen und schickte meine Finger auf den Weg in ihr Paradies. Ohne jeden Widerstand glitt ich mit 2 Fingern in sie. „Meeehrrr“ stöhnte sie Also nahm ich den dritten Finger dazu – 2mal in sie geflutscht. Wahnsinn, sie verträgt noch mehr. Erst als ich mit 4 Fingern in sie gestoßen bin begann sie wollüstig zu stöhnen. Ich genoss es sie so zu befriedigen und auch ihr hat es sichtlich gefallen. Wie groß war ihre Pussy? Ging da noch mehr? Vorsichtig aber bestimmend versuchte ich immer ein Stück weiter.

Als ich dann mit dem Handrücken in sie flutschte griff sich nach meiner Hand, hielt diese fest und stöhnte göttlich. Langsam verließ ich ihre Pussy und betrachtete mir das Schauspiel genau. Etwas außer Puste lächelte sie mich an und meinte „Jetzt darfst du mich nehmen wie du willst“ Mein Schwanz stand wie eine eins, schnell ein Gummi drüber und los kanns gehen. Sie drehte sich in Doggy Position und ich begab mich dahinter. „Wow ist das ein Prachtarsch“ dachte ich laut. Sie zog ihre Pobacken auseinder und ich drang in ihre Pussy.

Endlich fickte ich sie, endlich hatte ich wieder die Oberhand. Das nutzte ich natürlich aus indem ich aus ihr glitt und meinen Schwanz mit dem Gummi an ihr Hintertürchen drückte. Gefällig lies sie mich gewähren. Oh wow war das eng, ein irres Gefühl, mein erstes mal Analsex. Leider konnte ich es nicht lange genißen – zu geil war das Erlebte. Etwas außer Puste und vollends zufrieden legte ich mich nebem sie. Kathy drehte sich zu mir, wischte meinen Schwanz mit einem Tempo sauber und begann gleich wieder sanft damit zu spielen.

„Hat es dir gefallen?“ fragte sie „Na klar, es war wahnsinnig geil“ „Warte mal ab ich noch viel mit dir vor“
Sie kniete sich neben mich und massierte meinen Schwanz kräftig mit beiden Händen. Es dauerte nicht lange und er stand wieder. Schelmisch grinste sie mich an, strich sich 3mal mit 2 Fingern durch die nasse Spalte und begann damit an meinem Po zu spielen. „Wwwas machst du da?“ „Entspann dich, es wird dir gefallen“ Genua in diesem Moment drückte sie meinen Schwanz fest zusammen und drang mit ihrem Finger in mich ein.

Erschrocken blickte ich in ihre Augen, sie beobachtete mich genau und begann langsam mich mit ihrem Finger zu ficken. „Nah, gefällt dir das?“ Ich konnte nur nicken und versuchte das neue Gefühl einzuordnen. Dann zog sie ihren Finger wieder heraus, kramte einen Dildo hervor und fragte „Na willst du den auch?“ „Ich weiß nicht?“
„Knie dich mal hin und beug dich nach vorne“ Von den neuen Eindrücken überwältigt tat ich was sie wollte.
Ich spührte die Spitze des Dildos an meinem Po, dann verteilte sie etwas Gleitgel und drang sehr bestimmend mit dem Dildo in mich ein.

„Ooohhhh“ ein kurzer Schmerz, dann Erleichterung und ein Gefühl ausgefüllt zu sein umgab mich. „Guuut machst du das“ und sie begann mich mit dem Dildo zu ficken. „Das gefällt dir doch, du geiler Bock“ sagte sie und wurde immer schneller. Dabei massierte, ja knete fast meinen Schwanz. Plötzlich zog sie den Dildo raus, ich erschrack und gleich darauf setzte sie den nächsten an. Der viebrierte sanft an meinem Hintertürchen, war aber ein ganzes Stück größer.

Und auch der musste rein. „Aaaahhh, warum machst du das?“ „Ich ficke gerne Kerle in den Arsch!!! – hast du doch bei mir auch gemacht“ Die vibration machte es erst erträglich und dann fand ich sogar gefallen daran. Jetzt begann sie meinen Schwanz kräftig dabei abzuwichsen – es dauerte nicht lange und meine Sahne spritzte aus mir heraus.
Ich war fertig und fiel einfach zur Seite um. Kathy lächelte mich an. „Hast du gut gemacht“ „Es war auch gut, neu, geil und ungewohnt“ „Dachte ich mir doch gleich, dass du drauf abfährst“

„Aber was hast du davon?“ „Ich empfinde es als Machtgefühl einen Mann in den Arsch zu ficken. Einfach mal den Spies herum drehen. Dir hat es ja auch gefallen, mal die Fotze zu sein“ „Sehen wir uns wieder?“ „Mal schauen“

(6.926 mal wurde bereits zu dieser Sexgeschichte abgespritzt)
Alle Personen und Handlungen dieser Erotikgeschichte sind Fiktion und frei erfunden.
Alle Akteure und Modelle sind volljährig.

Kommentar zu dieser Sexgeschichte schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Online porn video at mobile phone


fremdficken ohne gummivollgespritzte fotzearschfick bilderheisse geschichten kostenlosheute schon gebumstomas porno sexteen vergewaltigtgratis fick geschichtensexgeschichten großer schwanzerotische wahre geschichtengeile sexstorys mit bildernhure sexgeschichtebisex storiesfreie fickgeschichtenfeuchtes ficklochKOSTENLOSE FICKGESCHICHTEN VOR MEINEN AUGEN WIRD SIE GESCHÄNDETgeile nasse mösenerotische romane kostenlosdie geilsten sex geschichtenerotische geschichten schwulschwarze ficken meine fraumein geiler bruderoma ist immer geilfkk strand porngeile geschichtebpornogeschichten zum lesenficken mädchensexgeschichmutterficker sexstoryerotische geschichten in deutschficken im altersheimgeile krankenschwesterheisse schwägerinich ficke meine schwiegermuttermeine hurelesbische sm geschichtensexgeschichten von frauenficken tochtersexstellungen für schwuleversaute lesbegeile kostenlose sexgeschichtenkurzgeschichten pornoerotische geschichten lehrerinsexsüchtige ehefrauzwangsbesamungheisse sexgeschichtefremdschwängerung geschichtenfkk teenoutdoor fickenerotik geschichten lesengeile geschichten inzestoma fickt riesenschwanzgeile mädchen beim fickengeile lespen pornolesben kurzgeschichtengailer arschgeile lesben kostenlosriesenschwanz geschichtegeile mutter suchtgerman porno kostenlosgangbang teen creampiedicke teen tittenbesuch im pornokinoin den bh gespritztsexstorys kostenlossklavin quälenerziehung zur hurekostenlose schwule geschichtensex geschicgtenfremdschwängernsauna sex ficken bildergeschichtekostenlose sexgeschichten urlaub jenny titten arschfamiliensex pornoerotische geschichten pornoerotik geschichte tantedeutsche nutten fickenschwarze schwänze fickendeutsche schwule fickenin die möse geficktsexgeschichte gayMädchen nackt Sauna ruheiße krankenschwesterliterotica schwulecache:A-4e170K0VQJ:sarmaks64.ru/ erotikgeschichten kostenlosficken am stranderotische geschichten schweizvater fickt 18 jährige tochter schwangerpoposex pornovotzen leckensexgeschichten fesselnjapanerin geficktarschfick storiesfkk voyeurerotische geschichten masturbationdicke fette busenKurzgeschichten erstmals ferien fkknackte lehrerinnenfkk busen