Beim Ficken zugeguckt

Click to this video!

Es war schon immer mein Traum meiner Frau mal beim Sex mit anderen zu zu sehen. Am Wochenende erfüllte sich dieser Traum.

Prüde ist meine Frau nicht und zeigt sich auch gerne nackt auf anderen Portalen allerdings wollte sie bisher nie fremd ficken, bis es sich letzte Woche so ergab.

Sie kam zu mir und zeigte mir auf Tumblr das Angebot eines Mannes der sie in ein Vereinsheim einlud. Er schickte Bilder vom Vereinsheim und einigen Mitgliedern und meine Frau meinte das dies doch sehr verlockend klingen würde. Wir könnten bei dem betreffenden Mann übernachten und meine Frau sollte im Vereinsheim verwöhnt werden meinte er.
Ich war sofort Feuer und Flamme dafür und so sagte meine Frau zu.

Meine Frau ist 44 jahre alt 1,65m klein 77Kg schwer die gut verteilt auf 95D sind und auf einem prallen festen Arsch.Mollig aber geil finde ich und wohl auch viele Männer im Net.

Wir fuhren also am Freitag gegen 10 Uhr los. Meine Frau war mächtig aufgeregt das konnte man ihr anmerken und ich muss gestehen das ich den ganzen morgen schon einen steiffen hatte den ich nicht mehr wegbekam.

In den gut 4 Stunden Fahrzeit zu dem BaWü Winzerort wechselten wir kein einziges Wort und ich hatte schon Angst das meine Frau vielleicht kneiffen würde aber dafür war es dann schon zu spät. Wir kamen in dem kleinem Dörfchen an und das Haus von Manfred war am Ortsausgang etwas alleine gelegen.

Wir parkten in der Einfahrt und Manfred kam auch sofort aus seinem Haus und begrüsste uns überschwänglich. Er war 49 Jahre alt 1,90m gross und in etwas 90-100 Kg schwer, also im Vergleich zu meiner Frau ein Riese.

Er bat uns ins Haus so das wir unsere Taschen abstellen konnte und dann gab es erstmal Kaffee und Smalltalk und von Minute zu Minute entspannte sich die Situation und wurde zwangloser.

Nach ca. 1 Stunde meinte meine Frau das sie mal auf die Toilette müsse. Manfred wollte sie hinführen und ich ging auch gleich mit damit ich sehen würde wo sie ist.

Dort angekommen ging meine Frau hinein und wollte die Türe schliessen was Manfred allerdings verhinderte indem er den Fuß in die Tür stellte.

Meine Frau sah Manfred und mich irritiert an, aber Manfred meinte komm schon lass uns deine Quelle sehen. Ich blieb still und so öffnete meine Frau ihre Hoseund streifte sie samt String nach unten und setzte sich auf die Schüssel.

Manfred trat näher und schob ihren Oberkörper nach hinten so das sie ihr Beine auch weiter spreitzen musste und er nun deutlich ihre rasierte Möse sah.

Kurz darauf entlud sich der Strahl meiner Frau in die Schüssel und Manfred sah begeistert zu. Als der Strahl versiegte nahm Manfred das Toilettenpapier und fuhr meiner Frau damit durch die Beine. Sie schloss kurz die Augen und mein Schwanz war nahe dran zu explodieren. Manfred grinste und meinte so gefällt mir das keine Tabus du wirst sehr viel Spaß haben dieses Wochenende.

Dann meinte Manfred meine Frau solle sich jetzt fertig machen und was geiles anziehen damit wir ins Clubheim fahren können.

Gesagt getan und nach ner halben Stunden sassen wir in Manfreds Auto. Meine Frau im Mini und Bluse und High hells sah sie geil aus.

Am Clubheim angekommen standen daort schon 11 Autos und meine Monika wurde immer aufgeregter und hatte einen feuerroten Kopf auf. Was meinen Schwanz betrifft hatte ich mittlerweile schon schmerzen da er den ganzen Tag schon steiff war.

Wir betraten also das Clubheim Manfred als erster dann ich und dann meine Frau. Kurze Zeit war absolute stille als sie meine Frau begafften aber kurz darauf kamen schon die ersten Pfiffe und begeisterten Rufe. Es hatten sich 13 Männer dort versammelt plus MANFRED UND MIR.

Monika schien das jetzt doch etwas zu viel zu sein da sie sich an mich schmiegte. Aber sofort kamen die Männer zu ihr stellten sich vor und es kam zu einer regen Unterhaltung. Der Großteil der Männer waren über 60 schätze ich bis auf Manfred und 2 andere. Was ihr Körper betrifft waren sie jetzt auch nicht als durchtrainiert zu bezeichnen.
Da die Männer anfangs nicht unbedingt aufdringlich waren und sich mit uns normal unterhielten löste sich auch bei Monika langsam die Anspannung und es wurde allmälich lustig und lockerer. ES gab das ein oder andere Bier und es wurde locker Monika tanzte mit dem ein oder anderen der dann auch seine Hand mal auf ihren Po legte was sie sich gefallen lies.

Als sie wieder an der Theke stand meinte dann ein etwa leicht über 60 jähriger ob sie ihm denn beim Wasserlassen helfen könne. Monika blickte irritiert aber er meinte dann na kannst ihn mir nicht halten und legte seine Hand um ihre Hüften und meinte komm und zog sie mit sich. Zu mir meinte er kannst ja mitkommen damit deiner Kleinen nichts passiert. Also ging ich mit auf Toilette und auch ein paar andere.

Dort angekommen stellte sich der mann der gut 120Kg hatte vor die Schüssel und hob die Arme. Monika blickte verduzt und der mann meinte na was ist soll ich in die Hose pissen.

Also öffnete sie seine Hose was ihr aufgrund seines Körpers sichtlich schwer fiel. Nestelte an seiner Hose rum und holte einen ziemlich kleinen verschrumpelten Unbeschnittenen Schwanz aus der Hose. Ihr Gesicht war wieder feuerrot und ich wurde wieder geil. Ich sah sie dort stehen den Schwanz in der Hand 4 Männer noch um uns rum und auf einmal lief der Urin des Mannes mit einem aaaahhhhh ins Pissoir. Monika blickte nun gebannt darauf und als der Strahl veriegte schüttelte sie ihn kurz um danach etwas an dem Schwanz zu streicheln. Ich war total überrascht das die Sitution meiner Frau anscheinend gefiel und ehe sie sich versah kam der nächste um von ihr erleichtert zu werden. Alle 4 fasste sie an und erleichterte sie. Der erste lies seinen Schwanz immer noch frei baumeln nahm nun meine Frau an der Schulter und sagte sie solle ihm docheinen Blasen.

Ohne lange zu überlegen ging sie in die Knie und nahm den verschrumpelten Schwanz mit dem in die länge gezogenen Sack in den Mund. Die anderen Johlten was der Rest der oben blieb auch hörte und so füllte sich die Toilette immmer mehr.

Nun begannen alle an meine Frau Hand anzu legen und alles an ihr wurde mit den Händen erkundet. Ich sah mir das Treiben genüsslich an. Anscheinend hatte meine Frau nur darauf gewartet den sie genoss diese Behandlung und so wurde ihr dann Kleidungsstück um Kleidungsstück ausgezogen bis sie nun splitternackt in der herrentoilette kniete.
Ab jetzt war meine Frau nur noch ein Sexobjekt das benutzt werden durfte von dieser Herrengruppe. Einer nach dem anderen lies sich den Schwanz blasen. Danach setzten sie Monika aufs Pissoir worin sich vor ein parr Minuten noch die Männer ihres Urins entledigt hatten und fickten sie so mit gespreitzen Schenkeln. Alle johlten und gaben ihr dreckige Namen was Monika aber egal war wenn sie es überhaupt noch mitbekam. Monika wurde momentan von 14 Männern gefickt und ihr schien alles egal zu sein hauptsache die Schwänze gingen ihr nicht aus. Nun wurde sie ins Clubheim getragen und auf die Theke gelegt.

Einer meinte wer will ein frisch gezapftes Bier, öffnete die Flasche und schob Monika den Hals der Flasche in die Möse. Zog sie raus und trank das Bier das aus ihr floss.Dies durfte nun jeder einmal kosten auch ich. Monika bekam davon fast nichts mehr mit sie lag auf der Theke und wurde nur noch von einem Orgasmus zum anderen geschüttelt.

Sie zitterte nur noch. Grob wurden ihre grossen 95D Titten durchgeknetet. Einer nach dem anderen Fickte sie nun, teilweise zu zweit vaginal oral und teilweise zu dritt vaginal anal und oral während die anderen ihre Titten bearbeiteten.Die zog sich über 2 Stunden bis alle total erschöpft waren und alle ihr Sperma auf Monika entluden die dies gar nicht mehr mit bekam und auch mein Schwanz entlud sich nun auf ihr was eine wohltat nach dem ganzen Tag war.

Der Anblick wie sie da mit Sperma von 15 Mann bedeckt da lag war gigantisch das war nicht mehr meine Frau sondern eine billige Hure die benutzt wurde. Was für ein Anblick. Dann öffnete Monika kurz die Augen um sie sofort wieder zu schliessen weil ihr Sperma ins Auge lief. Manfred meinte wir sollten nun fahren morgen wäre auch noch ein Tag und grinste. Wir halfen Monika auf stützten sie und zogen sie gar nicht erst an. Nackt wie sie war setzten wir sie ins Auto und fuhren zu Mafred wo wir sie dann ins Gästebett legten.

Ich trank mit Manfred noch ein Bier und wir waren beide überzeugt das es ein geiler Abend war.
Aber das war noch nicht alles.

(9.000 mal wurde bereits zu dieser Sexgeschichte abgespritzt)
Alle Personen und Handlungen dieser Erotikgeschichte sind Fiktion und frei erfunden.
Alle Akteure und Modelle sind volljährig.

Kommentar zu dieser Sexgeschichte schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Online porn video at mobile phone


sauna tantedicke fette busentisch fickenkostenlose erotische Geschichten mit devoten Schülerinnensm textesex in der schultoilettesexgeschichten an großen brüsten saugensex in der schulpauselehrerin fickt ihren schülerschlampen sexgeschichtenschamhaar geschichtenerotische geschichten verführtnotgeile schlampewww.fick die oma.dedicke titten blasendie geile omaNachbarstochter wichst michinzest lesbenkostenlose virenfreie pornosschwiegertochter analluder fickgeschichtepornogeschten sein schwanz hörte nicht auf zu spritzensexgeschichten zum lesengeile bumsgeschichtendie schwester geschichteentjungferung storytitten bergefkk bilder sexbesoffene russenweiberdie mutter wird geficktlange geile schwänzeriesen eichelsexgeschichte strumpfhoseinzest porno.debondage erzählungenin der disco geficktkleine luderin der schule gefingertgeile milf deutschgeile schwule maennergeschichten zum fickensex geschiechtenerotische geschichten lesbemilf hart fickenklistier sexgeschichtendsr geburtstag meiner schwester sexgeschochtehemmungsloser sexgeile verkäuferinmutter und oma fickensexgeschichte benutztlesbische sex geschichteerotische geschichten teenssex geschichten lesbischschwule storygerman inzest geschichtengeilesexgeschichtenharte pornogeschichtensex beobachtenschwanz wichsen gaygeile oma vögeltgeile fkk frauensexgeschichten schuledeutsche familie ficktjunge fickt momerotikgeschichten freeurologin sexcache:ntA3nCLPQv4J:atriumkurgan.ru/gangbang-im-meeting/ cuckold sexgeschichtenzur hure erzogenmeine sex geschichtendeutsche porno teensfick in die muschieheschlampesüße nippelerfahrung gruppensexwahre erotische geschichtensex fkkperverse sm geschichtenmutter vögelngeile schwester fickengeile erotische geschichteschwanz sauna